Überspringen

Jetzt für die SPS 2023 anmelden

Sichern Sie sich bis zum 31.03.2023 Ihren Standplatz zum Frühbucherpreis. Wünschen Sie eine persönliche Beratung? Unsere Ansprechpartner für Neukunden unterstützen Sie gerne bei Ihren Planungen.

Alle Pressemeldungen

Geplante Staffelstab-Übergabe beim Ausstellerbeirat der SPS

21.07.2022

Christian Wolf, Geschäftsführer der Hans Turck GmbH & Co. KG, übergibt den Vorsitz des Ausstellerbeirats der SPS an Steffen Winkler, CSO der Business Unit Automation der Bosch Rexroth AG.

Copyright. Mesago Messe Frankfurt GmbH
Copyright. Mesago Messe Frankfurt GmbH

2017 hat Christian Wolf den Vorsitz des Gremiums übernommen und ist diesem fünf Jahre vorgestanden.Jetzt gibt er den Posten turnusgemäß an Steffen Winkler weiter.

Der Ausstellerbeirat berät die Mesago Messe Frankfurt GmbH, Organisator der Automatisierungsmesse, im Hinblick auf die Strategie und konzeptionelle Weiterentwicklung der SPS sowie deren operative Umsetzung. Die Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich und sind mehrheitlich seit vielen Jahren Teil des Ausstellerbeirats. „Herr Wolf hatte den Vorsitz des ABR der SPS die letzten fünf Jahre inne. Er war maßgeblich an der Markenstrategie und Umbenennung zu SPS – Smart Production Solutions im Jubiläumsjahr 2019 beteiligt und hat die Messe somit auf dem Weg in eine digitale Zukunft und durch die Coronazeit begleitet. Für sein besonderes Engagement möchten wir ihm ausdrücklich danken“, so Martin Roschkowski, President Mesago Messe Frankfurt GmbH. „Und wir freuen uns darüber, dass Christian Wolf mit seinen wertvollen Ideen und Gedanken dem Ausstellerbeirat auch weiterhin erhalten bleibt.“

„Es war mir eine Freude, dem Ausstellerbeirat in den letzten fünf Jahren vorsitzen zu dürfen und ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Beteiligten für die Unterstützung und das Vertrauen“, betont Christian Wolf. „Die Zeit war interessant und bereichernd, auch während der letzten zwei herausfordernden Jahre. In enger Zusammenarbeit des Ausstellerbeirats mit den Messeverantwortlichen konnten wir viel bewegen und auch verändern – insbesondere die Erweiterung des Markenkerns in Sachen Digitalisierung und Internationalisierung und damit zusammenhängend die Bildung des neuen Namens. Ich freue mich auf die weitere Mitarbeit im Ausstellerbeirat und wünsche Steffen Winkler viel Erfolg in seiner neuen Aufgabe. Und wir alle können es kaum erwarten, die nächste SPS Anfang November wieder gemeinsam mit unseren Kunden live vor Ort in Nürnberg zu erleben.“

Steffen Winkler übernimmt den Vorsitz

„Ich bin jetzt seit 26 Jahren Besucher, Aussteller und Fan der SPS – der wichtigsten Automatisierungsmesse weltweit. Es ist mir deshalb eine große Ehre, aber auch Verpflichtung, den Staffelstab von Christian Wolf zu übernehmen“, so Steffen Winkler zu seiner neuen Funktion als Vorsitzender. “Nach zwei Jahren ist es nun endlich wieder so weit, die SPS live zu erleben. Zusammen mit Mesago besprechen wir daher im Ausstellerbeirat die wichtigsten Themen und Entwicklungen, um für alle Teilnehmer eine erfolgreiche Messe zu ermöglichen.“

Steffen Winkler ist CSO der Business Unit Automation der Bosch Rexroth AG. Nach dem Studium der Elektrotechnik arbeitete er zunächst als Entwicklungsingenieur, Produktmanager und später als Leiter des Produktmanagements, bevor er in den Vertrieb wechselte. Schwerpunkte seiner Tätigkeit waren neben seinen Hauptaufgaben die Entwicklung von Funktionsbereichen (Produktmanagement, Branchenvertrieb), Kooperationsmanagement sowie die Entwicklung von Produktbereichen, Vertriebsregionen und Vertriebswegen. Nach der Leitung der Unternehmensstrategie bei Bosch Rexroth mit den Schwerpunkten unternehmensweite Strategieentwicklung, Geschäftsfeld- und Standortplanung, strategische Projekte oder Mergers & Acquisitions leitete er das Marktsegment Fabrikautomation, zu dem unter anderem die Branchen Automotive, Werkzeugmaschinen, Druck, Verpackung, Halbleiter und Elektronik, Kunststoffmaschinen und die Luftfahrtindustrie zählen. Mit über zwanzig Jahren Berufserfahrung und aktiver Mitarbeit in diversen Branchenverbänden ist Herr Winkler Experte für den weltweiten Automatisierungsmarkt.

Erweiterung des Ausstellerbeirats

Manfred Werner, Geschäftsführender Gesellschafter, CODESYS GmbH und Sebastian Seitz, Vorsitzender der Geschäftsführung, EPLAN GmbH & Co. KG sowie Dr. Volker Lindenau, Lead Business Area Manager Motion Germany, ABB AG erweitern ab diesem Jahr den Ausstellerbeirat.

Hintergrundinformation

Um die Veranstaltung an den Markterfordernissen zu orientieren, wurde im Jahr 1997 für die SPS ein Ausstellerbeirat gegründet. Die Mitglieder des Beirates repräsentieren die Aussteller der SPS und gestalten die zukünftige Entwicklung und Ausrichtung der Veranstaltung mit. Die aktuellen Mitglieder sind auf der Webseite sps-messe.de zu finden.

Über Mesago Messe Frankfurt
Mesago mit Sitz in Stuttgart wurde 1982 gegründet und ist Veranstalter fokussierter Messen, Kongresse und Seminare mit Schwerpunkt auf Technologie. Das Unternehmen gehört zur Messe Frankfurt Group. Mesago agiert international, messeplatzunabhängig und veranstaltet pro Jahr mit rund 150 Mitarbeitenden Messen und Kongresse für mehr als 3.300 Aussteller und über 110.000 Fachbesucher, Kongressteilnehmer und Referenten. Zahlreiche Verbände, Verlage, wissenschaftliche Institute und Universitäten sind als ideeller Träger, Mitveranstalter und Partner aufs Engste mit Mesago-Veranstaltungen verbunden. (mesago.de)

Hintergrundinformationen Messe Frankfurt
Die Unternehmensgruppe Messe Frankfurt gehört zu den weltweit führenden Messe-, Kongress- und Eventveranstaltern mit eigenem Gelände. Rund 2.200 Mitarbeitende im Stammhaus in Frankfurt am Main und in 28 Tochtergesellschaften organisieren Veranstaltungen weltweit. Der Jahresumsatz 2021 betrug rund 154 Millionen Euro und war pandemiebedingt zum zweiten Mal in Folge deutlich geringer, nachdem 2019 noch mit einem Konzernumsatz von 736 Millionen Euro abgeschlossen werden konnte. Die Geschäftsinteressen unserer Kund*innen unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Nachhaltiges Handeln ist eine zentrale Säule in unserer Unternehmensstrategie und definiert sich in einer Balance zwischen ökologischem und ökonomischem Handeln, sozialer Verantwortung und Vielfalt. Eine weitere Stärke der Messe Frankfurt ist ihr leistungsstarkes globales Vertriebsnetz, das engmaschig rund 180 Länder in allen Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kund*innen weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Mittels digitaler Expertise entwickeln wir neue Geschäftsmodelle. Die Servicepalette reicht von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie.
Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.
Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

Download