Überspringen

ZVEI e.V.

APL - Aber warum jetzt?

14.11.2023

APL - Warum jetzt? Die Digitalisiserung ist im Konsumer Bereich zur Normalität geworden. In der Prozessindustrie werden >80% der Anlagen noch mit 4 - 20mA als kommunikation Medium ausgeüstet. Es gibt zwar basierend auf dem 4-20mA Signal das HART Protokoll als digitale Übertragung, dieses ist von der Kommunikation Geschwindigkeit aber sehr langsam. Mit APL können die Diagnosedaten von den Feldgeräten in Echtzeit übertragen werden und das sind oft hunderte Parameter die dann dank FDI mit PA-DIM automatisiert ausgewertet werden können. Zusätzlich wird mittels der APL Technologie der Verdrahtung Aufwand verringert. Noch ein weiterer Vorteil liegt bei der Inbetriebnahme durch eine geringere Fehleranfälligkeit und einfacheren Loop-Check.

Referenten: Thomas Rummel (Softing Industrial Automation GmbH), Ralf Küper-Rampp (Emerson), Florian Hout (Bayer AG)