Überspringen
Foren und Produktpräsentationen
23. – 25.11.2021 Nürnberg Tickets & Anmeldung

Das hybride Vortragsprogramm der SPS 2021

Ob vor Ort oder digital, ob live oder On Demand, ob Fachbeitrag oder Podiumsdiskussion – das Vortragsprogramm der SPS 2021 bringt hochkarätige Referenten über verschiedenste Kanäle zusammen, und bietet dadurch zusätzliche Austauschmöglichkeiten über physische Grenzen hinweg.

Neben Vorträgen auf dem VDMA/ZVEI-Forum in Halle 3 wird täglich live aus dem SPS Studio in Nürnberg gestreamt. Die Inhalte werden um vorproduzierte Beiträge ergänzt und - auch im Nachgang der Messe - über die „SPS on air“ – Plattform bereitgestellt.

Erleben Sie ein vielfältiges Programm mit folgenden inhaltlichen Schwerpunkten

Auch nach 10 Jahren Industrie 4.0 ist die Reise hin zu digitalen Ökosystemen noch lange nicht zu Ende. Wie geht es weiter mit der digitalen Transformation in den Unternehmen? Was gibt es Neues bei Themen wie Gaia-X, Digitaler Zwilling, Big Data und den Cloud-Technologien?

Neben den aufkommenden Kommunikations-Standards wie OPC UA, neuen Technologien wie TSN (Time Sensitive Networking) und SPE (Single Pair Ethernet) drängen auch Wireless-Technologien wie WLAN6 und 5G verstärkt in die Fertigung.
Wir diskutieren die essentielle Rolle der Industriellen Kommunikation für die Digitalisierung.

Die Themen Safety und Security sind auch in 2021 nicht wegzudenken. Insbesondere der IT-Security als Voraussetzung einer resilienten Digitalisierung der Industrie kommt eine Schlüsselrolle zu. Aber auch bei Safety bleiben die Entwicklungen nicht stehen. So wirft etwa der Verbund von Funktionaler Sicherheit mit der Künstlichen Intelligenz ganz neue Fragen auf, denen wir in diesem Themenblock unter anderem nachgehen werden.

Die Logistik ist einem starken Wandel der beteiligten Automatisierungstechnik unterworfen. Neben mehr oder weniger autark arbeitenden Robotern in Maschinenkonzepten und Steuerungssystemen, halten neue Logistikkonzepte wie fahrerlose Transportsysteme (FTS), berührungslos agierende Shuttle-Systeme oder auch Drohnen Einzug in die Fertigungstechnik. Wir sprechen mit Experten welche Möglichkeiten es gibt und was in den nächsten Jahren zu erwarten ist.

Sowohl die Steuerungstechnik als auch die Visualisierung sind einem starken Wandel unterworfen. In diesem Themenblock diskutieren wir das breite Spektrum von App-getriebenen Software-Werkzeugen, neue Formen der Bedienung wie Sprachsteuerung, Augmented und Virtual Reality, sowie die immer wichtigere Rolle der Open Source in diesem Metier.

Die künstliche Intelligenz (Artificial Intelligence AI) zieht - durch die moderne Prozessor-Technologie befeuert - mit riesen Schritten in die Fertigung ein. Was aber bringt deren Einsatz im industriellen Umfeld wirklich? Berichte, die konkrete Use Cases beschreiben, bringen den Teilnehmern den Nutzen, die Risiken und den praktikablen Umgang mit dieser Technologie nahe.

Einblick in die Programmhighlights

Spannende Keynotes an den Messetagen

DIENSTAG

Wie digitale Technologien die Produktion verändern – Christian Baudis (Digital-Unternehmer, Futurist und ehemaliger Google-Deutschlandchef)

Wie digitale Technologien die Produktion verändern – Christian Baudis (Digital-Unternehmer, Futurist und ehemaliger Google-Deutschlandchef)

Die industrielle Produktion steht wieder vor einer größeren Veränderung. Es geht dieses Mal nicht um weitere Effizienzsteigerung durch Mechanisierung, Massenproduktion oder Automatisierung, sondern schlichtweg um Daten: Das Gold des nächsten Jahrhunderts oder der Wettbewerbsvorteil der nächsten Dekaden. Durch das Internet transportiert und insbesondere durch Sensorik erfasst, kann man heutzutage vielfältige Produktionsdaten in Echtzeit erheben, über Software verdichten und über die Cloud weltweit zur Verfügung stellen. Man kann Produktionsineffizienzen sofort erkennen und beheben, Produktionsausfälle vorhersehen und Veränderungen auf Absatzmarkt- und auf Beschaffungsmarktseite viel schneller antizipieren. Wer diese Effizienzpotentiale nicht erkennt wird abgehängt, wer sie nutzt avanciert zum Marktführer.

Das Thema Daten wird von Christian Baudis ebenso wie die angrenzenden Megathemen Robotik, Sensorik und Cyber Security in dem Vortrag erklärt. Daten und deren Verdichtung (KI) hängen eng mit diesen Megatrends zusammen. Es erwarten die Zuschauer konkrete Beispiele, in denen Digitalisierung erfolgreich umgesetzt wurde.

MITTWOCH

Gehirn vs. KI - Smarte Automatisierung für die Welt von Morgen – Dr. Henning Beck (Neurowissenschaftler und Beststellerautor)

Gehirn vs. KI - Smarte Automatisierung für die Welt von Morgen – Dr. Henning Beck (Neurowissenschaftler und Beststellerautor)

Irgendwann steht der Menschheit ein Tag bevor, an dem alle technischen Errungenschaften in den Schatten gestellt werden. Der Tag an dem Künstliche Intelligenz dem Menschen ebenbürtig wird und ihn überflügeln könnte. Wer wird dann obsiegen auf dem Weg zur geistigen Vorherrschaft: KI mit dem Willen zur Macht? Oder ein Gehirn, das macht was es will?

In einer künftigen Arbeitswelt wird es darauf ankommen, analoges Denken mit digitaler Technik zu kombinieren. Smarte Automatisierungen und effiziente Algorithmen werden menschliche Arbeitskraft nur dann ergänzen, wenn man weiß, wie man sie sinnvoll einsetzt.

Dr. Henning Beck wirft dabei einen spannenden Blick hinter die Kulissen der fehlerhaftesten und innovativsten Struktur überhaupt auf der Welt: dem Gehirn. Er zeigt, was menschliches Denken anders macht als Algorithmen und wie man das nutzen kann, um echte Innovationen zu entwickeln.

Programm

Das detaillierte Programm zur SPS wird voraussichtlich ab Oktober 2021 veröffentlicht. Als vorläufige Referenz steht Ihnen das Vortragsprogramm der SPS Connect 2020 zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartnerin

Jetzt an der SPS teilnehmen

Für Aussteller

Stellen Sie Ihre Produkte, Services und Lösungen aus.

Mehr Informationen

Für Besucher

Erleben Sie aktuelle Trends und Entwicklungen der Branche.

Ticket sichern

Für Journalisten

Aktuelle Pressemitteilungen, Fotos – entdecken Sie unseren Service für Journalisten.

Presse