Überspringen
Zurück

26.11.2020

Auf dem Weg zur Gleichstromfabrik - das offene industrielle DC-Netz für die Produktion

Im Vortrag wird das herstellerunabhängige industrielle Gleichstromnetz (DC-Netz) von DC-INDUSTRIE als Lösung für die anstehenden Herausforderungen der industriellen Energieversorgung vorgestellt. Die Bedeutung von DC-INDUSTRIE ergibt sich auch aus der hohen Anzahl von namhaften Herstellern der Elektrotechnik sowie Anwender aus den Branchen Automotive und Maschinenbau, die das offene industrielle Gleichstromnetz unterstützen. Dieses Konsortium will mit DC-INDUSTRIE den Weg für die Gleichstromfabrik vorbereiten, in der sämtliche Energie über ein DC-Netz ausgetauscht wird. Damit kann die industrielle Produktion durch Gleichstrom branchenübergreifend energieeffizienter sowie flexibler gestaltet werden.

DC-INDUSTRIE hat ein Niederspannungs-DC-Netz konzipiert, an dem alle Verbraucher, Speicher und Einspeiser eines Schaltschrankes, einer Maschine, einer Produktionszelle oder einer ganzen Produktionshalle angeschlossen sind. Es handelt sich um ein System mit den notwendigen technischen Regeln. Die wesentlichen Anforderungen an die im Gleichstromnetz eingesetzten Geräte und Strukturkomponenten (Antriebswechselrichter, Gleichrichter, Active Infeed-Converter, Schaltelemente, Steckverbinder, Leitungen, Hilfsspannungsversorgungen, DC/DC-Steller, Batteriespeicher, dezentrale Energieerzeuger) sind bereits in Anlagen erprobt.

Darüber hinaus ist ein Netz-Management enthalten, mit dem Netz-Stabilität und Netz-Regelbarkeit erreicht wird. Damit stellt DC-Industrie ein umfassendes herstellerübergreifendes System für die industrielle Stromversorgung in der Produktion bereit, das offen für den Markt ist, zukunftssicher konzipiert wird und auf Basis aktueller Technologien erarbeitet wurde. Der Vortrag gibt einen Überblick und beleuchtet einige der vielen Aspekte von DC-INDUSTRIE tiefer. Auch werden die Anlagen des Projekts vorgestellt. Damit soll den Zuhörern veranschaulicht werden, dass die Technologie greifbar ist.

Referent:
Prof. Dr.-Ing. Holger Borcherding, Wissenschaftlicher Leiter, Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Tags

  • DC-Industrie