Überspringen
Zurück

26.11.2020

Gleichstrom – Wende ohne Wandel?

„Wir brauchen eine Wende ohne Wandel“ – So formuliert es Guido Ege, Leiter Produktmanagement und Produktentwicklung bei der U.I. Lapp GmbH, wenn es um das Thema Gleichstrom geht. Besonders dann, wenn die Quelle für die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien wie Photovoltaik oder Windkraft kommt, wird klar, was er damit meint. Denn: Diese produzieren Gleichstrom (DC), der über Wechselrichter erst mal in Wechselstrom (AC) umgewandelt werden muss – und da viele Geräte und Antriebe nur mit Gleichstrom laufen, muss erneut umgewandelt werden. Somit kommt es zu enormen Wandlungsverlusten.

Es zeigt sich also: „Der langfristige Ausstieg aus den fossilen Energiequellen kann nur effizient gestaltet werden, wenn wir konsequent immer mehr auf Gleichstrom umstellen und Wandlungsverluste vermeiden.“ LAPP hat das frühzeitig erkannt und engagiert sich deshalb schon seit vielen Jahren zu dem Thema – unter anderem im Forschungsprojekt DC-Industrie, gemeinsam mit der TU Illmenau.

Referent:
Guido Ege, Leiter Produktmanagement und Produktentwicklung, U.I. Lapp GmbH

Tags

  • DC-Industrie